Der Holzfachhandel
Ihr kompetenter Partner rund um Holz
Sie befinden sich hier: Quellen und Schwinden - Das differentielle Schwindmaß

4. Das differentielle Schwindmaß

 

 

Holzart

diffenrentielles Schwindmaß

V in % je % Holzfeuchte-

änderung

Schwindmaß in %

ufs = u = 12%

Schwindmaß in %

ufs = u = 17%

Nadelhölzer

radial

tangential

radial

tangential

radial

tangential

Fichte

0,19

0,39

2,0

4,0

1,0

2,0

Kiefer

0,19

0,36

3,0

4,5

2,0

2,7

Lärche

0,14

0,30

3,0

4,5

2,3

3,0

Douglasie

0,15

0,27

2,5

4,0

1,8

2,7

(Oregon Pine)

Tanne

0,14

0,28

2,0

5,0

1,3

3,6

Laubhölzer

Afronnosia

0,18

0,32

1,5

2,5

0,6

0,9

Afzelia

0,11

0,22

1,0

1,5

0,4

0,5

Birke

0,29

0,41

5,0

8,0

3,5

5,9

Bongossi

0,31

0,40

4,5

5,5

2,9

3,5

(Azobe)

Buche

0,20

0,41

4,5

9,5

3,5

7,4

Eiche

0,16

0,36

4,0

7,5

3,2

5,7

Esche

0,21

0,38

4,5

7,0

3,4

5,1

Iroko

0,19

0,28

1,5

2,0

0,5

0,6

Khaya

0,12

0,22

2,5

4,5

1,9

3,4

(Mahagoni)

Makore

0,22

0,27

3,0

4,5

1,9

3,2

Meranti-gelb

0,12

0,43

2,5

7,0

1,9

4,8

Meranti-rot

0,11

0,25

3,0

5,5

2,4

4,2

Muhuhu

0,25

0,40

2,0

3,0

0,8

1,0

Niangon

0,18

0,33

2,5

4,5

1,6

2,8

Nußbaum

0,18

0,29

3,0

5,5

2,1

4,0

Pappel

0,13

0,31

2,0

5,5

1,3

3,9

Sapelli

0,24

0,32

2,5

4,5

1,3

2,9

Sipo

0,20

0,25

3,0

3,5

2,0

2,3

Teak

0,16

0,26

1,5

2,5

0,7

1,2

Rüster (Ulme)

0,20

0,23

4,5

6,5

3,5

5,3

Wenge

0,22

0,34

1,5

2,6

0,4

0,6

 

Bild 4-5: Diffenrentielle Schwindmaße in % je % holzfeuchteänderung und Schwindmaße in % beim Schwinden von Fasersättigung auf 17 bzw. 12 % Holzfeuchte.


Die Branchenimagekampagne des Holzhandels
Seite druckenSeite drucken
nach oben oben